Familie

Wir sind auch das OstseeFamilienLand

Kinder an die Macht, schickt die Eltern in den Urlaub, den sie verdienen! Im OstseeFerienLand warten die größte Sandkiste und das riesigste Planschbecken, dass Ihr Euch vorstellen könnt. Der feinweiße Strand ist ideal zum Buddeln, Sandburgen bauen und Strandfeste feiern. Die Ostsee ist bis weit ins Wasser hinein flach und im Sommer schön warm. Und natürlich passen die Rettungsschwimmer vom DLRG in der Saison auf, dass niemand in Seenot gerät. Wer keine Lust mehr zum Baden hat, findet am und gleich hinter dem Strand und den Promenaden jede Menge Freizeitmöglichkeiten zum Spielen, Hüpfen, Springen und Fahren. In den Kinderferienclubs und coolen Schulen für die Kleinen und die Größeren lernt man im Urlaub mehr Spaß fürs Leben als zuhause. Nicht umsonst sind unsere Seebäder Grömitz, Kellenhusen und Dahme bereits mehrfach als „besonders familienfreundlich“ ausgezeichnet worden.

Familie am Strand

Kinderanimation

Kinderanimation: Club-Zeit für die Kids.

Grömel-Club Grömitz Logo

„Mama wir gehen in den Club.“ So verabschieden sich Tausende von Stöpseln, Kids und Teens in die wohlverdiente Elternfreiheit. Der „Käpt‘n Kelli-Klub“ in Kellenhusen, der „Grömel Club“ in Grömitz und der „Kinderhafen“ in Dahme bieten jede Menge Spaß und Action für Kinder ab vier Jahren. Und die Eltern können unbesorgt durchatmen, denn ihr Nachwuchs wird sorgsam und kompetent betreut.

Coole Schule

Coole Schule: hier lernt Ihr den Spaß fürs Leben

Noch mehr elternfrei gibt es in den besten Ferienschulen des Strandes: In den Fußballakademien Dahme und Kellenhusen, bzw. der  Fußballferienschule Grömitz lernen Nachwuchskicker Tricks und Teamgeist von echten Bundesligaprofis. Die Künstler von morgen probieren sich als Maler in den  Malferien oder den  Zirkusferien in Kellenhusen aus. Wassersport kann man in  Grömitz und  Dahme lernen – und ganz hoch hinaus geht es für die Großen ab 14 Jahren in der  Segelflugschule in Grube.

Schietwettertipps

Wenn mal Schietwetter ist, ist lange noch nicht Land unter

Es gibt im OstseeFerienLand ein im Sommer seltenes Phänomen, das heißt „Schietwetter“. Aber das ist noch lange kein Grund, die Segel zu streichen. Denn bei uns gibt das auch bei Wasser von oben jede Menge Spaß zu erleben. Hier ein paar Tipps:

Schlechtes Wetter
Shopping in Grömitz

Tipp Nr. 3: Machen Sie sich stadtfein

Lübeck, Hamburg, Kiel – das sind drei Ausflugsziele, die sich besonders für eine Tagestour empfehlen. Sie schnuppern Hafenluft, gehen ausgiebig shoppen und bewundern die Sehenswürdigkeiten unserer norddeutschen Metropolen.

 

 

Museumshof Lensahn

Tipp Nr. 4: Mal wieder ins Museum

Unsere Museen sind nicht langweilig und staubtrocken. Im Gegenteil: Gehen Sie auf einen Ausflug in die Vergangenheit im historischen Dorfmuseum Grube oder auf dem Museumshof Lensahn. Oder zählen Sie die 5.000 Muscheln im Haus der Natur in Cismar. Weiterlesen

Spaß & Action

Spaß und Action im OstseeFerienLand

So vielfältig wie unsere Strände ist auch das Angebot an Spiel, Spaß und Unterhaltung. Große Fun-Spielplätze gibt es in allen drei Seebädern. Beachvolleyball kann man mit der ganzen Familie auf unseren vorbereiteten Plätzen spielen und wer gern zur See fährt, geht in Grömitz als Junior mit Käpt’n Peter und seiner Zweimastbark „Norden“ auf Piratenfahrt oder als Ausgewachsener auf einen Sundowner Törn. Die beliebten Familien-Strandfeste mit Hüpfburg, Kinderschminken, Musik, Tanz und Animation sind für die Kleinen ein wöchentliches Highlight, während sich die Eltern beim Discgolf oder einem Kite-, Surf- oder Skike Schnupperkurs weiterbilden.

Spielplatz Dahme